Dienstag, 20. Dezember 2016

Dagegen anlieben!

Berlinlove



Heute gilt mehr denn je: Love is the answer! 


Als ich gestern nach dem Gute-Nacht-Geschichte-Vorlesen aus Mias Zimmer kam, hörte ich mein Handy klingeln und unser Festnetz und das Handy meines Mannes. Mein Mann nahm gerade den Anruf meiner besorgten Mutter entgegen, die sich erkundigte, ob wir alle sicher zu Hause seien. Mein erstes Gefühl war Panik. Mein Mann fasste kurz für mich zusammen, was passiert war. LKW raste über den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche - 6km von uns entfernt - im Herzen Berlins. Meiner Stadt...
Mir wurde speiübel vor Angst.
Wir schalteten den Fernseher an und sahen erste Bilder. Hörten erste Zahlen - 9 Tote, 50 Verletzte.
Als ich mein Handy zur Hand nahm, hatte ich unzählige Nachrichten. Anfragen per SMS, WhatsApp, Facebook und Instagram, ob es uns allen gut ginge.
Familie, Freunde, Bekannte, virtuelle Bekanntschaften,
 Kunden und sogar unsere Haustauschpartner aus den USA erkundigten sich nach uns. Das war ein sehr schönes Gefühl in diesem schrecklichen Moment. Es hat gemacht, dass ich mich trotz des schrecklichen Geschehens sicher und wohl gefühlt habe. Aufgefangen in einem Netz aus Freundschaft, Aufmerksamkeit und Liebe.

Heute Morgen bin ich nach einer unruhigen Nacht aufgewacht und hätte am liebsten meine Töchter hier zu Hause behalten und sie nicht in diese Welt hinausgeschickt. Aber wie ich heute auch schon auf Instagram schrieb:
Wir müssen weitermachen, unser Tagwerk weiter begehen und unsere Feste feiern. Wir dürfen uns unser freies Leben nicht von solchen intoleranten, kleingeistigen, feigen und brutalen Vollidioten einschränken lassen.
Ich drücke meine Familie heute ganz besonders fest und bin in Gedanken bei denen, die ihre Lieben leider nicht mehr in den Arm nehmen können oder mit lebensgefährlichen Verletzungen und Schmerzen kämpfen. 


Der Hass darf nicht gewinnen - ich liebe dagegen an!




Alles Liebe,

Imke


Donnerstag, 1. Dezember 2016

9 aus dem November

So schnell ist er auch schon wieder vorbei der November und es ist sooo viel passiert. Hier kommen meine 9 Lieblingsfotos von Instagram und ein paar Gedanken zum vergangenen Monat.

Der November begann für uns alle mit einem Paukenschlag - dem US-Präsidentschaftswahlsieg des schlechtfrisiertesten Despoten der Welt.  Ein Albtraum. Mehr will ich dazu hier nicht schreiben. Außer vielleicht, dass ich mit wachsamem Auge verfolge, was jetzt in den USA und auch hier in Europa passiert. Ich hoffe, das tut Ihr auch!

Und es starb der musikalische Held meiner Kindheit, Leonard Cohen. Ich - ein Kind der 70er - bin mit seiner Musik aufgewachsen. Eins meiner Lieblingslieder ist Suzanne. Was für eine Stimme. Wie merkwürdig, dass er - genau wie David Bowie - auch so kurz vor seinem Tod nach langer Pause ein neues Album veröffentlichte. 2016 ist echt ein merkwürdiges Jahr.

Ausserdem war ich auf der Blogst in Hamburg. Die Blogst ist eine jährliche Blogger-Konferenz und immer ein absolutes Highlight. Das liegt zum grössten Teil an den wunderbaren Menschen, die dort zusammenkommen. An dieser Stelle ein Hoch auf Clara und Ricarda, die Organisatorinnen und alle meine "Mädels". Ihr wisst wer ihr seid. Isch liebö Euch!
Hier gibt es Fotos.
Natürlich habe ich auch einiges mitgenommen von diesem Wochenende. Habe neue Anstösse bekommen zum Thema Zeitmanagement, Redaktionsplanung, habe etwas über den Superhelden in uns allen erfahren und obwohl ich eine "heavy userin" bin, noch neue Instagram Funktionen gelernt und noch vieles mehr.  Und am Rande gab es tolle Aktionen und eine prallvoll gefüllte Goodie-Bag. 
Danke daher auch an die Sponsoren:

Ansonsten war der November voller Termine: eine Runde Zahnarzt für alle, viele Geburtstage (unter anderem Mama, Mann und grosse Tochter), Kundentermine, Adventsvorbereitungen und viel Familiengedöns. Stichworte hier sind 'Krebs ist scheisse', Magen-Darm-Grippe und Pubertät auch... 


Hier nun also meine Lieblingsbilder, die für sich sprechen. Ins Lauxhaus haben wir es leider nur ein Wochenende geschafft. Aber das war sehr gemütlich.

Ich wünsche Euch einen schönen Dezember mit wenig Stress und vielen wertvollen Momenten.

Alles Liebe,
Imke