Mittwoch, 20. Januar 2016

Hallo 2016


Mir nichts Dir nichts hat das neue Jahr begonnen. Ich kam gar nicht so schnell hinterher.
Den Jahreswechsel haben wir bei sommerlichen Temperaturen auf Fuerteventura verbracht. Herrlich.

Zurück in der Heimat empfing uns eisige Kälte und eine ausgefallene Heizung im Lauxhaus. Zum Glück hat der Hausherr alles mit elektronischen Thermometern versehen und wurde sofort per Handy gewarnt. Ist das nicht großartig?  Also fuhr er direkt hin und hat die Heizung wieder gestartet. Gerade noch rechtzeitig. Die Temperatur im Haus lag bei 0,5 Grad C. Ich mag gar nicht drüber nachdenken, was alles hätte passieren können.


Da sitzt er der Tüftler - unser Retter vor dem eisigen Elend.

Unsere Freunde dort hatten leider nicht das gleiche Glück und wurden im neuen Jahr von zerborstenen Wasserleitungen und Heizkörpern empfangen. Was für eine Katastrophe!

Denn wie Ihr seht, es hat mächtig gefroren.


Wir hoffen, dass es noch ein wenig weiterfriert, damit wir bald Schlittschuhlaufen können.



Unsere Pläne für das Lauxhaus für 2016 sind groß. Wir planen, ein Terrassendeck zu bauen, eine automatische Gartenbewässerung, das Lauxhaus von Außen aufzumöbeln und  den Wintergarten zu modernisieren. Puuuh! Mal sehen, ob das alles was wird.
Außerdem wollen wir einen Steg bauen. Dafür müssen wir uns aber erstmal durch ein sehr kompliziertes und langwieriges Antragsverfahren quälen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Bis bald,
Imke