Dienstag, 7. Oktober 2014

Geburtstagswochenende

Wir hatten ein wunderschönes Wochenende in unserem Häuschen. Bis auf ein wenig Gartenarbeit haben wir nicht viel gearbeitet. Ich habe meinen Geburtstag am Samstag bei herrlichem Sonnenschein gefeiert. Wir waren fast das ganze Wochenende draussen und die Kinder waren sogar noch schwimmen.

Hier ein paar Eindrücke:





Ich geniesse es so sehr, wieder einen Garten zu haben und soviel Zeit draussen verbringen zu können.

Alles Liebe,
Imke


Donnerstag, 2. Oktober 2014

Update und Planung Wohnküche

In den letzten 2 Wochen haben wir uns in erster Linie mit Entrümpeln, Handwerkersuche, Angeboten einholen, administrativem Kram und der Planung beschäftigt. Manchmal ist es etwas frustrierend für mich, dass alles so schleppend voran geht. Das liegt natürlich daran, dass wir immer nur am Wochenende Zeit haben, zu unserem Häuschen zu fahren. Wir haben uns daher entschieden, lokale Handwerker zur Verstärkung zu holen. Gar nicht so einfach. Die Handwerker in Berlin und Umgebung haben gerade alle so wahnsinnig gut zu tun, dass sie auf Monate ausgebucht sind.

Nächste Woche geht es aber los. Daher wird dieses Wochenende wohl auch erstmal das letzte sein, an dem wir alle 4 dort übernachten können.

Das grösste Projekt wird werden, den Wohnraum und die Küche miteinander zu einem grossen Raum zu verbinden. Ich habe mal ein paar 3D Zeichnungen gemacht, damit man sich besser vorstellen kann, wie in etwa das Ganze am Ende aussehen soll.

Oben seht ihr das Wohnzimmer - jetzt. Was hier renovierungstechnisch noch geschehen muss: alter Boden raus, Folie und Spanplatten auf den Boden, Tapeten ab, Wandverkleidungen ab, Heizkörper weg, neue Tür einbauen, Decken und Wände streichen und neuen Fussboden verlegen.

So ungefähr wie unten soll es dann mal aussehen. Wie ihr seht, kommt in die Zimmerecke noch eine Tür. Dahinter verbirgt sich Luzie's zukünftiges Zimmer, das man momentan nur durch das Bad betreten kann.

Unten seht Ihr links die Badezimmertür und rechts daneben die Wand zur Küche. Ich bitte um besonderes Augenmerk auf die Tatsache, dass das Bad nur einen Vorhang und keine richtige Tür hat. Das ist unglaublich, oder?

Die Wand zur Küche wollen wir entfernen und eine offene Wohnküche schaffen.

Der Blick wird dann irgendwann mal ungefähr so sein. 

Allerdings werden wir keine komplett neue Küche einbauen, sondern erstmal die vorhandenen Geräte (Herd, Kühlschrank. Spüle mit Geschirrspüler) weiternutzen und um ein paar Küchenschränke und eine Kücheninsel (siehe unten) erweitern. 



Immerhin handelt es sich "nur" um ein Wochenendhäuschen und wir wollen die Kosten im Rahmen halten.

Unten seht Ihr den Blick vom ehemaligen Eingang in die Küche. (Ehemaliger Eingang, weil man das Haus heute durch einen Wintergarten betritt und erst dann von dort aus ins Haus gelangt.)

Die Wand mit der hübschen Tapete steht im rechten Winkel zu der Wohnzimmerwand (oben) und wird auch entfernt. 

So soll der Blick dann ungefähr mal werden:

Unten links sieht man die Wohnzimmerwand von der anderen Seite. Die kommt also weg.

Und so wird dann ungefähr mal der Blick sein.

Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich richtig los geht. Im Moment befinden wir uns noch in der destruktiven Entrümplungs- und Zerstörphase. 

Der einzige Raum, der fertig renoviert ist, ist Mia's Zimmer, das sich unsere Töchter im Moment noch teilen. Das ist auch der Raum, in den ich mehrmals am Tag gucke, wenn wir dort sind, um mich zu beruhigen und mir Mut zu machen, für den Weg der noch vor uns liegt.

Ich wünsche Euch ein schönes langes Wochenende,
alles Liebe